deutsch   english
BIOS Flash Service • BIOS Recovery • BIOS Repair
BIOS-Chips • Verkauf • Programmierung • BIOS-Tools & Zubehör

Neuester Artikel


mcp

Mittwoch, 10. Februar 2016

BIOS Boot-USB-Stick

Anleitung: BIOS Update per bootfähigen USB-Stick


BIOS Update per bootfähigen USB-Stick

BOOT
U S B
BIOS

 

Diese Anleitung beschreibt, wie man einen bootfähigen USB-Stick (inkl. MS-DOS-Systemdateien) unter Windows erstellt, um ein BIOS-Update erfolgreich durchführen zu können.

siehe auch: Bios-Update-Anleitung: Schritt-für-Schritt zum BIOS-Update
siehe auch: BIOS Update per Boot-CD
siehe auch: BIOS Update per DOS-Boot-Diskette

 

Voraussetzung

  • Das Laptop-/Mainboard-BIOS muss bootfähige USB-Sticks unterstützen - was bei den meisten Modellen, die nicht älter als 4-5 Jahre sind, zutreffen dürfte. Erkennt das BIOS beim Bootvorgang einen USB-Stick, so wird dieser entweder als Wechsellaufwerk (Removable Drive) oder als ein normales Laufwerk eingebunden.

 

Folgende Hilfsmittel werden dazu benötigt:

  • Ultimate BIOS-Boot-Edition:
    - usbdos (Ordner enthält die 3 versteckten! MS-DOS-Betriebssystemdateien command.com, io.sys und msdos.sys)
    - HP_USB_Disk_Storage_Format_Tool v2.2.3.exe (USB-Formatierungssoftware von Hewlett-Packard)
    download [1] Ultimate BIOS-Boot-Edition - 5.9MB
  • Flashtool - ausführbares Programm (.EXE als Dateiendung), das die BIOS-Datei auf den Chip programmiert, und die BIOS-Datei selbst müssen Sie herunterladen:
    - bei einem einzeln, im Originalkarton gekauften Mainboard: von der Mainboardhersteller-Webseite, bzw.
    - bei Notebooks oder Mainboards aus einem Komplett-PC: von der Komplett-PC- bzw. Notebookhersteller-Webseite.
    Diese beiden Dateien müssen speziell für das DOS-Betriebssystem sein! Falls der Hersteller nur Dateien für Windows anbietet, so müssen Sie das BIOS-Update entweder direkt unter Windows riskieren, oder Ihren alten BIOS-Chip extern programmieren lassen, bzw. einen neuen, programmierten BIOS-Chip erwerben.

 

Neue BIOS-Chips (inkl. Programmierung) gibts bei mir im Shop

 

Anleitung zum Erstellen des DOS-Boot-USB-Sticks

  • Öffne den Ordner boot_usb_stick aus der Ultimate BIOS-Boot-Edition.
  • Kopiere den Ordner usbdos auf die Festplatte.
  • Starte das HP_USB_Disk_Storage_Format_Tool.
  • Wähle den USB-Stick unter Device aus.
  • Wähle als File system dann FAT-32 und setze ein Häkchen bei Create a DOS startup disk.
  • Gib den Pfad zum Ordner usbdos unter using DOS system files located at: an.
  • Klicke auf Start und warte bis das Programm den USB-Stick formatiert und die 3 Betriebssystemdateien dorthin kopiert hat.
  • Benenne den Dateinamen vom Flashtool und der BIOS-Datei um, wenn er mehr als 8 Zeichen hat (nicht die Dateierweiterung!).
  • Kopiere das Flashtool und die BIOS-Datei mit auf den USB-Stick.
Auf einem Windows-System mit Standardeinstellungen sind die DOS-Systemdateien auf dem USB-Stick unsichtbar! Das ist normal, da sie das Dateiattribut "versteckt" besitzen. Wer sie unbedingt sehen will, muss unter: "Windows-Explorer / Extras / Ordneroptionen / Ansicht" die Optionen "Geschützte Systemdateien ausblenden", sowie "Versteckte Dateien und Ordner ausblenden" deaktivieren.

 

Das eigentliche BIOS-Update per USB-Stick

  • Als erstes muss nun im BIOS-Setup die Bootreihenfolge auf USB-Stick/Drive eingestellt werden, damit wir überhaupt vom USB-Stick booten können. (siehe BIOS-Setupmenüeintrag: Bootsequence, First Boot Device, oder ähnlich).

  • USB-Stick einstecken und PC neu starten. Wenn alles geklappt hat wird MS-DOS gestartet und wir landen am DOS-Prompt (C:\>).

Viel Erfolg beim Flashen!

 

User-Kommentare: BIOS Boot-USB-Stick

@Patrick
Nein, das sollte nur einige Sekunden dauern. Evtl. hat der Stick eine Macke, oder andere Hardware stört.

biosflash 21.Sep.2015 22:40

@Patrick
Dann würde ich zuerst mal ein CMOS-Reset probieren (siehe Mainboardhandbuch). Ansonsten das hier: http://www.biosflash.de/bios-cmos-reset.htm#Noluck

biosflash 21.Sep.2015 22:36

Während mein PC heruntergefahren ist er gestuckt gewesen. Deshalb hab ich ihn per lang drücken der Power-Taste ausgeschaltet! Doch das eigentliche BIOS-Update war fertig.

Patrick 21.Sep.2015 21:48

Das HP USB Disk Storage Format braucht extremst Lange um einen 8GB USB-Stick zu Formatieren, normal?

Patrick 21.Sep.2015 21:39

@naclman
Ich habe mir mal die aktuelle M5A78L-M-USB3-ASUS-2001.ROM angeschaut, die ist exakt 2MB gross und somit korrekt. Demzufolge müsste der BIOS-Chip auf der Oberfläche eine "16" in der Chipbezeichnung haben. z.b. 25X16VAIZ oder MX25L1606EPI, etc... (2MB = 16MBit) Ich würde das BIOS übers BIOS-Setup mit dem dortigen "ASUS EZ FLASH 2" (siehe Handbuch!) flashen.

biosflash 7.Mar.2015 12:04

@biosflash Sorry hatte den Zusatz "usb3.0" vergessen.... Das Problem besteht aber weiterhin..

naclman 7.Mar.2015 11:35

@Naclman
So ein Modell gibt es nicht bei ASUS! Siehe: http://support.asus.com/download/ModelList.aspx?SLanguage=en&keyword=M5A78L-m&type=1

biosflash 6.Mar.2015 17:17

Ich habe eine Asus M5A78L-m wenn ich die neuste Version vom BIOS versuche raufzuziehen kommt eine Fehlermeldung die behauptet die ROM-Datei sei zu groß!?!? Und die Prozedur wird abgebrochen. Weiß einer was zu tun ist?

Naclman 6.Mar.2015 17:05

@Roßberg
Zitat von HP: "sp48125.exe - Dieses Paket enthält das WinFlash-Dienstprogramm und ein BIOS-Image für die unterstützten Notebookmodelle und Betriebssysteme. Das WinFlash-Dienstprogramm wird zum lokalen Flashen des System-BIOS (ROM) auf Notebooks in Microsoft Windows XP- oder Microsoft Windows Vista-Umgebungen verwendet."

biosflash 1.Feb.2015 18:45

This program cannot be run in DOS mode. Ich hatte nur eine sp48125.exe von der HP-Seite bekommen, jedoch keine .bin o.a. Bitte um Hilfe

Roßberg 1.Feb.2015 18:26
>>|
 
 
USER-KOMMENTAR
(unsichtbar)
Captcha
 (3 Zeichen)

 

Hits: 35685157 heute: 13819 (23740) Woche: 62633 (181288) Monat: 243921 (896364) Jahr: 1140285 (8338451)
* Auf das Ausweisen der Mehrwertsteuer wird gemäss §19 UstG verzichtet. Alle Preise in EURO zzgl. Versandkosten.
+++    27. März 2015 - neue Version 9.2 von PixelRuler - das Bildschirmlineal erschienen!    +++
www.pixelruler.de

top