deutsch   english
BIOS Flash Service • BIOS Recovery • BIOS Repair
BIOS-Chips • Verkauf • Programmierung • BIOS-Tools & Zubehör

Domains

Domains zu verkaufen!

bios.center
Alle verfügbaren Domains...


mcp

Samstag, 28. Mai 2016

BIOS Boot-Diskette

Anleitung: BIOS Update per bootfähiger Diskette


BIOS Update per bootfähiger DOS-Diskette

BOOT
D i s k e t t e
BIOS

 

Anleitung zum Erstellen einer Boot-Diskette (beinhaltet die Freewareversion von Caldera DR-DOS v7.03), um ein BIOS-Update erfolgreich durchführen zu können.

siehe auch: Bios-Update-Anleitung: Schritt-für-Schritt zum BIOS-Update
siehe auch: BIOS Update per bootfähigen USB-Stick
siehe auch: BIOS Update per bootfähiger CD

 

Wichtig: mit dieser Methode wird eine Boot-Diskette für DOS erstellt. Aufgrund der 1.44MB-Grössenbeschränkung der Diskette, kann man somit nur eine BIOS-Datei und ein Flashprogramm verwenden, deren Dateigrösse zusammen höchstens ~1.2MB beträgt!

Empfehlung: verwenden Sie lieber die Methode BIOS Update per bootfähigen USB-Stick !
Vorteil: keine Grössenbeschränkung und viel wichtiger: Sie können vor dem BIOS-Update mit dem verwendeten Flashprogramm ein BACKUP erstellen - was man übrigends immer machen sollte!

 

Folgende Hilfsmittel werden dazu benötigt:

  • rawrite - kostenloses Disketten-Image Tool, Download von Herstellerwebseite.
  • Ultimate BIOS-Boot-Edition:
    - floppy.img (das Bootimage enthält die 3 DR-DOS-Betriebssystemdateien command.com, ibmbio.com und ibmdos.com, und den deutschen Tastaturtreiber kgas.com.
    download [1] Ultimate BIOS-Boot-Edition - 5.9MB
  • Flashtool - ausführbares Programm (.EXE als Dateiendung), das die BIOS-Datei auf den Chip programmiert, und die BIOS-Datei selbst müssen Sie herunterladen:
    - bei einem einzeln, im Originalkarton gekauften Mainboard: von der Mainboardhersteller-Webseite, bzw.
    - bei Notebooks oder Mainboards aus einem Komplett-PC: von der Komplett-PC- bzw. Notebookhersteller-Webseite.
    Diese beiden Dateien müssen speziell für das DOS-Betriebssystem sein! Falls der Hersteller nur Dateien für Windows anbietet, so müssen Sie das BIOS-Update entweder direkt unter Windows riskieren, oder Ihren alten BIOS-Chip extern programmieren lassen, bzw. einen neuen, programmierten BIOS-Chip erwerben.

 

Neue BIOS-Chips (inkl. Programmierung) gibts bei mir im Shop

 

Anleitung zum Erstellen der DOS-Boot-Diskette

  • Öffne den Ordner boot_floppy_disk german aus der Ultimate BIOS-Boot-Edition.
  • Kopiere das Bootimage floppy.img auf die Festplatte.
  • Starte rawrite und wähle im Menü (1.) Write.
  • Gib unter (2.) den Pfad zur Imagedatei floppy.img an.
  • Ein Mausklick auf (3.) den Write-Button erzeugt die bootfähige DOS-Diskette.
  • Beende rawrite.
  • Benenne den Dateinamen vom Flashtool und der BIOS-Datei um, wenn er mehr als 8 Zeichen hat (nicht die Dateierweiterung!).
  • Kopiere das Flashtool und die BIOS-Datei mit auf die Diskette.
Auf einem Windows-System mit Standardeinstellungen sind die DOS-Systemdateien auf der Diskette unsichtbar! Das ist normal, da die Dateien das Dateiattribut "versteckt" besitzen. Wer sie unbedingt sehen will, muss unter: "Windows-Explorer / Extras / Ordneroptionen / Ansicht" das Häkchen bei "Geschützte Systemdateien ausblenden", sowie bei "Versteckte Dateien und Ordner ausblenden" entfernen.

 

Das eigentliche BIOS-Update per DOS-Boot-Diskette

  • Als erstes muss nun im BIOS-Setup die Bootreihenfolge auf Floppy/Diskette eingestellt werden, damit wir überhaupt von der Diskette booten können. (siehe BIOS-Setupmenüeintrag: Bootsequence, First Boot Device, oder ähnlich).

  • Diskette einlegen und PC neu starten. Wenn alles geklappt hat wird DR-DOS gestartet und wir landen am DOS-Prompt (A:\>).

  • Nun kann durch Aufruf des Flashprogrammes ein BIOS-Update durchgeführt werden. Einziger Haken: das Speichern der alten BIOS-Version auf Diskette funktioniert nur, wenn noch genügend Platz vorhanden ist. Falls aber im System noch eine Festplatte mit FAT16- oder FAT32-Partition steckt, so wäre es ratsam die beiden Flashdateien dorthin zu kopieren und auch dort auszuführen, da auch ein BIOS-Backup dort erstellt werden kann.

  • Siehe auch: Bios-Update-Anleitung: Schritt-für-Schritt zum BIOS-Update

Viel Erfolg beim Flashen!

 

User-Kommentare: BIOS Boot-Diskette

@Roman T.
Einfach mal den Asus-Support kontakten. Die haben alle Softwaretools vorrätig.

biosflash 21.Apr.2016 06:07

Vielen Dank, sehr ausführliche Anleitung. Leider habe ich auch auf der ASUS Seite kein Flashtool gefunden

Roman T. 20.Apr.2016 23:23

Danke hab damit mein alten P4P800/VM-s Auf die version 1018 Geflasht und habe sonst blos müll anleitungen gefunden

Nikolai 10.Dec.2013 15:39

I went to tons of links bferoe this, what was I thinking?

Liliam 5.Aug.2011 05:33

Danke ! Sehr hilfreich !

Frank Block 10.Jul.2011 08:51

Hallo, vielen Dank, die Anleitung ist prima und es hat gut funktioniert! Hermann

Hermann Seegert 7.Jan.2011 00:05
 
 
USER-KOMMENTAR
(unsichtbar)
Captcha
 (3 Zeichen)

 

Hits: 38666691 heute: 10141 (19394) Woche: 118186 (178213) Monat: 667828 (708636) Jahr: 4121819 (8338451)
* Auf das Ausweisen der Mehrwertsteuer wird gemäss §19 UstG verzichtet. Alle Preise in EURO zzgl. Versandkosten.
+++    27. März 2015 - neue Version 9.2 von PixelRuler - das Bildschirmlineal erschienen!    +++
www.pixelruler.de

top